Get Adobe Flash player

1. Vertragsabschluss

Verbindlich für beide Parteien ist nur, was schriftlich vereinbart ist. Wird eine Auftragsbestätigung nicht innerhalb von fünf Tagen schriftlich beanstandet, so gilt der Vertrag als zustande gekommen. Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind unsere Offerten während 10 Tagen gültig. Vorbehalten bleiben Irrtümer, Preis-, Produkte- und Lieferterminänderungen durch unsere Lieferanten. Bestellte Produkte werden von der IT-Master GmbH nicht zurückgenommen.

2. Preis

Der vereinbarte Preis ist rein netto und versteht sich exklusive SWICO, sofern im Einzelfall nichts anderes geregelt ist. Preisbildung ist am Tag der Bestellung, bei Preiserhöhungen durch unseren Lieferanten in der Zeit zwischen Bestellung und Lieferung wird dem Kunden der neue Preis belastet. Die Transport- und Installationskosten werden separat verrechnet.

3. Vertragsgegenstand

Der Inhalt des Vertragsgegenstandes wird im Vertrag / Auftragsbestätigung spezifiziert.

4. Gewährleistung und Garantie

Anstelle der gesetzlichen Gewährleistung leisten wir für den von uns gelieferten Vertragsgegenstand eine Garantie, deren Umfang und Inhalt den Garantieleistungen der jeweiligen Hersteller- oder Lieferfirma uns gegenüber entspricht. Im Rahmen dieser Garantie erfolgt eine Reparatur oder Ersatzlieferung fehlerhafter Produkte. Haftung für Folgeschäden jeder Art ist ausgeschlossen, ebenso eine evtl. nötige Neuinstallation. Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden durch fehlerhafte Bedienung oder Fremdeingriffe.

5. Nicht vertragsgemässe Lieferung / Lieferverzögerung

Entspricht die Lieferung nicht dem Vertrag, so ist der Kunde berechtigt, die vertragsgemässe Lieferung innert nützlicher Frist zu verlangen. Allfällige Beanstandungen sind innert 10 Arbeitstagen schriftlich an uns zu richten. Lieferverzögerungen berechtigen nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Schadensersatz ist ausgeschlossen.

6. Annahmeverzug

Wenn sich der Kunde im Annahmeverzug befindet so sind wir berechtigt, den Vertragsgegenstand auf Kosten und Gefahr des Kunden zu hinterlegen und dadurch von unserer Verbindlichkeit in Bezug auf den Liefertermin zu befreien. Die Verrechnung der Ware an den Kunden erfolgt nach der Hinterlegung.

7. Übergang von Nutzen und Gefahr / Teilfakturen

Der Übergang von Nutzen und Gefahr auf den Kunden erfolgt zum Zeitpunkt des Versandes des Vertragsgegenstandes an den Kunden. Die IT-Master GmbH ist berechtigt, für die Ware eine Teilfaktura zu erstellen, wenn die zum Teil gelieferte Ware einen funktionellen Betrieb ermöglicht oder der Zeitraum zwischen Warenlieferung und Installation 14 Arbeitstage überschreitet.

8. Zahlung

Bahrzahlung bei Abholung, bei Rechnung innert 10 Tagen netto. (Bezahlung gegen Rechnung bleibt den Stammkunden vorbehalten) Skontoabzüge werden nicht anerkannt. Die gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung unserer sämtlichen Forderungen. Wir behalten uns das Recht vor, einen Eigentumsvorbehalt eintragen zu lassen (Artikel 715 ZGB).

9. Honorierungspflichten / Sorgfaltspflicht des Kunden für Datensicherung und Virenschutz

Der Kunde anerkennt die Honorierungspflicht für die von uns erbrachten Dienstleistungen. Der Kunde ist für die Datensicherung und den Virenschutz selbst verantwortlich, sofern er uns nicht einen entsprechenden schriftlichen Auftrag erteilt. Schadensforderungen werden abgelehnt.

10. Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug haben wir das Recht, jederzeit vom Vertrag zurückzutreten und den Vertragsgegenstand zurückzufordern (Artikel 214 III OR). Über 30 Tagen Zahlungsverzögerung werden für die Ausstände 5 % Zins sowie eine Mahngebühr von je Fr. 10.00 erhoben.

11. Erfüllungsort / Gerichtsstand / Schadenersatz / Konventionalstrafen

Der Erfüllungsort und der Gerichtsstand befinden sich an unserem Geschäftsdomizil in Grub AR. Schadenersatz und Konventionalstrafen jeglicher Art werden grundsätzlich ausgeschlossen. Es gilt ausschliesslich Schweizerisches Recht.

12. Wiederausfuhrverbot

Das Wiederausfuhrgebot richtet sich nach den geltenden rechtlichen Bestimmungen und ist für die Kunden verbindlich.

13. Schadens-Ersatz bei Support- und Technik-Einsätzen

Bei oben genannten Einsätzen werden eindeutige Fehler unserer Mitarbeiter kostenlos im Rahmen des Auftragsumfanges korrigiert. Die Eindeutigkeit obliegt der Beurteilung aller Beteiligten, der Entscheid liegt bei IT-Master GmbH. Ausgeschlossen sind nicht vorhersehbare Folgefehler und Inkompatibilitäten seitens der eingesetzten Produkte. Ebenfalls ausgeschlossen sind Probleme mit bereits vorhandenen Hardware-Produkten seitens des Auftraggebers oder mit speziellen Softwaren. Die Aufwände für die Installation und Korrektur solcher Faktoren werden nach Aufwand in Rechnung gestellt. Die Datensicherung ist Sache des Kunden. Jeglicher Schadensersatz bei verlorenen Daten und Programmen wird abgelehnt. Das gleiche gilt für Viren. Sollten dem Kunden als Folge einer Installation Schäden durch Verzug oder Fehler der Installation entstehen, beträgt der maximale Schadensersatz die Höhe der durch uns verrechneten Installationskosten (Arbeit). Dies jedoch nur in eindeutigen Situationen und wenn der Kunde uns das Recht auf Nachbesserung innert nützlicher Frist schriftlich eingeräumt hat. Weitergehende Forderungen sind ausdrücklich ausgeschlossen. Sollte bei einer Installation / Reparatur ein Teil der Hardware defekt werden ohne dass eine Schuld unseres Mitarbeiters besteht werden die zusätzlichen Kosten dem Kunden übertragen. Bei Wartungsverträgen mit Response-Zeiten besteht der maximale Schadensersatz in der Rückerstattung von höchstens drei Monats-Grundpauschalen für die Bereitstellung der Leistungsbereitschaft gemäss Vertrag, sofern die Response-Zeit um mehr als 100 % überschritten wurde. Von dieser Regelung ausgenommen sind höhere Gewalt (Naturereignisse, nachweisbarer Verkehrszusammenbruch) und Verzögerungen, die durch die fehlende Lieferbereitschaft Dritter entstehen (z.B. fehlende Ersatzteile des Herstellers, mangelnde Unterstützung eines Software-Hauses, etc.).

14. Verrechnung bei Support- und Technik-Einsätzen

Verrechnet wird immer nach effektivem Aufwand. Die Preise sind in Schweizer Franken angegeben. Abgerechnet wird in ¼ Stunden, angebrochene ¼ Stunden werden voll verrechnet. In jedem Fall nach Aufwand verrechnet werden folgende Technik-Einsätze:

§ nicht explizit in der Offerte aufgeführte Dienstleistungen
§ Datenübernahmen
§ unvorhersehbare Installations-Aufwände
§ Wartezeiten

Um einen reibungslosen Fortgang der Technik-Einsätze zu gewährleisten, wird davon ausgegangen, dass alle dafür notwendigen Informationen frühzeitig vorliegen. Wartezeiten oder die Beschaffung der Informationen wird nach Aufwand verrechnet. Die Fahrzeit wird Fr. 1.00 pro Kilometer und die Arbeitszeit zum vollen Stundensatz verrechnet. Weitergehende Spesen, die auf Wunsch des Kunden verursacht werden, bedürfen der separaten Abmachung und werden nach Aufwand verrechnet.

Unsere Stundensätze gelten während der normalen Geschäfts – oder Ladenöffnungszeiten. Ausserhalb dieser Zeit gelten für Arbeits- und Fahrzeiten folgende Zuschläge:

Montag - Freitag 8.00 - 12.00 / 13.30 - 18.30 normaler Ansatz
Montag - Freitag 18.30 - 08.00 Uhr + 100%
Samstag 12.00 - 18.30 + 200%
Samstag, Sonntag, Fiertage, Betriebsferien, übrige Zeiten + 250%


Anspruch auf eine Hotline ausserhalb der Geschäftszeiten und an Feiertagen sowie auf garantierte Responsezeiten zu irgendwelchen Zeiten besteht nur bei einem entsprechenden kostenpflichtigen Vertrag.

Ersatzteile werden nach Aufwand verrechnet. Express-Sendungen auf Wunsch des Kunden werden gemacht, die Porti und Zuschläge werden nach Aufwand weiterverrechnet. Bei Technikeinsätzen liegen die Responsezeiten in der Regel innerhalb des vom Herstellers genannten Garantieanspruches.

Empfehlung: Lesen Sie die Garantiebestimmungen der Hersteller genau durch (es gibt Unterschiede von Produkt zu Produkt) und erstellen Sie aufgrund dieser Angaben ein Notfall-Szenario mit Ihren Garantieansprüchen und Telefonnummern. Wir verweisen ebenfalls besonders auf die Punkte 9 + 13 dieser Geschäftsbedingungen.

15. Reklamationen

Reklamationen müssen innert 10 Arbeitstagen bei der IT-Master GmbH eingegangen sein. Nach dieser Frist gilt die erbrachte Leistung als einwandfrei und vom Kunden angenommen.

Adresse

St.Gallerstr. 12
9038 Rehetobel



info@it-master.ch *

 

* Werbung:
Unsere Angaben dürfen nicht
für Werbezwecke verwendet
werden. Respektieren
Sie
bitte unseren
Stern - Eintrag.

 

 


Teamviewer Fernsteuerung